Mit dem Laden der Bewertungen akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Inhalte laden

Sehenswertes rund um den Ammersee

Der Ammersee ist ganzjährig ein beliebtes Urlaubsziel. Besonders bekannt: Die lange Uferpromenade Herrschings, die Dampferfahrten und das klare Wasser, das im Sommer für einen Badespaß für die ganze Familie sorgt. Doch bietet der Ammersee mehr als das. Um den See herum und daran angrenzend gibt es viel Sehenswertes, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Von Halbtags- bis Ganztagsausflügen ist somit im Fünfseenland für jeden Anspruch etwas dabei.

Tisch reservieren

Sport, Kultur, Erholung – Sehenswertes am Ammersee kennt viele Facetten

Von einer Radtour um den Ammersee bis hin zu Wanderungen durch Wälder und Gemeinden und dem Erkunden regionaler Schätze aus Kultur und Geschichte, die Ammersee-Lech-Region bietet auf der Suche nach Sehenswertem eine bunte Vielfalt:

  • Kloster Andechs
    Von vielen Stellen aus lässt sich das Kloster Andechs auf dem Heiligen Berg bereits erblicken und steht bei Sehenswertem rund um den Ammersee deshalb auch weit oben auf der Liste. Das Kloster bietet neben zahlreichen kulturellen und geschichtlichen Orten mit der Brauerei, dem Bräustüberl und dem Klostergasthof darüber hinaus auch ein Ort zum Verweilen. Auf diese Weise lassen sich Kultur, bayrische Tradition und Erholung vereinen.
  • Marienmünster in Dießen am Ammersee
    Ganz im Süden des Ammersees liegt die Gemeinde Dießen. Neben zahlreichen Möglichkeiten zum Badevergnügen, beherbergt Dießen darüber hinaus auch eine besondere Sehenswürdigkeit: Das Marienmünster. 1732-1739 von Johann Michael Fischer erbaut, verzaubert dieser barocke Bau heute seine Besucher durch seine festlich elegante Ausstattung.
  • Kloster St. Ottilien
    Wenn es um Kirchen und Klöster geht, so gibt es rund um den Ammersee viel Sehenswertes zu entdecken. In dieser oberbayerischen Erzabtei der Missionsbenediktiner, in welcher 110 Mönche leben, arbeiten und unterrichten, taucht man damit in die Geschichte einer lebendigen Kirche ein. Das neugotische dreischiffige Gotteshaus mit dem imposanten 75 Meter hohen Turm sowie ein Museum nehmen einen mit auf eine Reise durch Religion, Kultur und Geschichte.
  • Die Votivkapelle in Berg
    Für diesen Ausflug machen wir ein kleines See-Hopping und entdecken damit Sehenswertes rund um den Ammersee und darüber hinaus. Schließlich ist auch der Starnberger See nicht weit und die kleine Gemeinde Berg hat einen für Bayerns Geschichte besonders spannenden kulturellen Einblick zu bieten. Denn die Kapelle befindet sich in unmittelbarer Nähe zu jener Stelle, an der die Leiche König Ludwigs gefunden wurde. Noch heute ist die Kapelle ein beliebter Ort und wird von „Königstreuen“ jährlich zum Todestag des Königs aufgesucht, um einen Gedenkgottesdienst abzuhalten.  

Natürlich geht das Sehenswerte rund um den Ammersee aber über Klöster und Kirchen hinaus, denn auch die Natur bietet in dieser Region des Fünf-Seen-Landes atemberaubende Spektakel und besondere Orte, deren Besuch sich lohnt:

  • Pähler Schlucht
    Die Pähler Schlucht ist als Halbtagsausflug perfekt, um direkt am Ammersee zu Fuß die Gegend und seine Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Wanderung führt auf einem schmalen Pfad durch die Schlucht, die von nahezu magischem Charakter ist. Am Bach entlang gelangt man so schließlich zu einem Wasserfall und damit zu einem weiteren Naturspektakel auf dieser Wanderung. Darüber hinaus lohnt sich am Ende dieses Ausfluges auch der Umweg auf die Aussichtshügel der Hirschberg-Alm, um einmal den freien Blick über den Ammersee und die Bayerischen Alpen gleiten zu lassen. Definitiv ein unvergesslicher Anblick für die ganze Familie.
  • Wildpark Landsberg am Lech
    Nahe zum Ammersee gelegen erstreckt sich das Naherholungsgebiet „Pössinger Au“. Neben landschaftlichen Entdeckungen sind es vor allem tierische Highlights, die diesem Ausflug besondere Momente bescheren. Schließlich können hier Rehe direkt aus der Hand mit Kastanien oder Äpfeln gefüttert werden. Auch zwei große Wildschweingehege sorgen für Begeisterung und tragen gleichzeitig zum Schutz wichtiger Lebensräume der Tiere bei. Denn auch selten gewordene Tiere, wie der Uhu oder Pflanzen, wie Sanddorn und Orchideenarten, haben hier eine Heimat gefunden. Für Groß und Klein entsteht mit diesem Wildpark somit ein sehenswertes Ausflugsziel der Ammersee-Region.
  • Bauernhofmuseum Jexhof
    Ebenfalls ein Ausflug in die Natur mit einer verbundenen kleinen Zeitreise. Der Landkreis Fürstenfeldbruck ist vom Ammersee aus nicht weit und hier gibt es das sehenswerte Bauernhofmuseum Jexhof, ein alter Denkmal-geschützter Dreiseithof. Inmitten der Natur werden hier einmalige Einblicke in das ländlich-bäuerliche Leben um 1900 gewonnen. Auf Veranstaltungen können Natur, Musik, Brauchtum, Literatur und Handwerk auf diese Weise hautnah erlebt werden.

Tisch reservieren

Wenn ich den See seh´ – Sehenswertes direkt am Ammersee

Ganz im Norden des Ammersees, genauer gesagt in Stegen, entsteht ein weiterer sehenswerter Ort – und das direkt am See. Hier treffen Genuss, Erholung und Entdeckung aufeinander. Das FISCHER Ammersee vereint alles, was einen Ausflug zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Die Strandbar sorgt über die warmen Sommermonate für südliches Flair. Auf der See-Terrasse lässt sich der verzaubernde Blick über den See und auf die Berge bei köstlichen Speisen und Getränken genießen und im Restaurant sowie der Winterlounge sind auch an Schlechtwetter-Tagen oder im Winter die besonderen Ausflugsmomente gesichert. Die hauseigene Manufaktur lädt einen darüber hinaus zu einer kleinen Reise ein, die über die Genusswelt hinausgeht – von Wohnaccessoires über Mode bis hin zu vielfältigen Geschenk-Ideen entsteht in dieser kleinen Gemeinde ein ganz besonderer Ort.

Veröffentlicht in Allgemein

Zum Newsletter anmelden

 Shop  Restaurant

Anmelden Abmelden
 Hiermit stimme ich der Datenschutzerklärung zu.