Google Bewertung
4.3

Winterwanderung am Ammersee

Traumhafte Winterwanderung rund um den Ammersee

Nicht nur im Sommer ein Traum, sondern auch ein wahres Wintermärchen. Eine Winterwanderung am Ammersee ist ein ganz besonderes Erlebnis, bei welchem die Stille der Natur zur willkommenen Auszeit vom Alltag wird, der Blick über die schneebedeckten Berge streift und der Ammersee still vor einem liegt. Und wem es zwischendurch bei der Winterwanderung zu kalt wird, der kann einen wärmenden Stopp im FISCHER einlegen und eine heiße Tasse – mit oder ohne Schuss – genießen.
Gleich einen Tisch reservieren?

Eine idyllische Winterroute am Ammersee

Wege entlang des Sees, die sich für eine Winterwanderung anbieten, gibt es zwar viele, doch haben wir einen ganz besonderen Routen-Tipp für Euch, bei dem ihr die Stille der Natur, den in der Wintersonne glitzernden See und all seine wundervollen Facetten erleben könnt.

Wir starten in Stegen, ganz im Norden des Ammersees. Von dort aus gilt es nun, die Ostseite des Sees bei einer Winterwanderung zu erkunden. Über den Finkenweg gelangt man so in den Waldrand entlang des Ammersees. Dieser Weg führt durch die kleine Einöde Aumühle und langsam gelangt man bei dieser Winterwanderung am Ammersee immer südlicher. Über Wald- und Feldwege erreicht man so schließlich die St. Annakirche in der Gemeinde Schondorf am Ammersee. Hier bietet sich eine kleine Pause an, die dazu genutzt werden sollte, um einen Blick in die Kirche zu werfen und diese zu besichtigen. Den See fest im Blick geht es von dieser kurzen Pause weiter durch Felder, Wiesen und Wälder in Richtung Utting am Ammersee. Ab hier haben Wanderfreunde unterschiedliche Möglichkeiten, um ihre Winterwanderung am Ammersee fortzusetzen. Wer mag läuft ein bisschen in den Ortskern und begibt sich auf Entdeckungstour der zahlreichen kleinen Gemeinden entlang des Sees. Wem die Füße noch nicht zu sehr schmerzen, kann seine Runde in Richtung Süden weiter fortsetzen. Oder man wählt den Weg zum See hinab und wandert am Ufer entlang zurück in Richtung des Startpunkts.

Natürlich kann von Stegen aus bei einer Winterwanderung entlang des Ammersees auch die Westseite zu Fuß erkundet werden. In Richtung Herrsching lässt sich auf diese Weise auch im Winterlicht die längste deutsche Uferpromenade genießen, die einen durchgehenden Blick auf die Weiten des Sees gewährt.

Von den Wanderschuhen in die Schlittschuhe

Wer bei seiner Winterwanderung am Ammersee einen besonders kalten Wintertag erwischt, der hat außerdem die Möglichkeit, seine Wanderschuhe kurzerhand gegen Schlittschuhe auszutauschen und den Ammersee auf Kufen zu erkunden. Diese Schlittschuhfahrt wird garantiert noch lange in Erinnerung bleiben!

Eine Winterwanderung am Ammersee mit Start oder Ziel in Stegen

Stegen bietet sich nicht nur aufgrund der guten Parkplatzmöglichkeiten für Start und Ziel der Wanderung an, sondern sorgt auch für eine winterlich schöne Auszeit und Pause im FISCHER. In der Winterlounge lässt es sich beispielsweise nach einer anstrengenden Tour mit Blick auf See und Berge entspannen und dabei die Eindrücke der Winterwanderung entlang des Ammersees Revue passieren.

Jetzt Tisch reservieren

 

Veröffentlicht in Allgemein

Zum Newsletter anmelden

 Shop  Restaurant

Anmelden Abmelden
 Hiermit stimme ich der Datenschutzerklärung zu. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close