Mit dem Laden der Bewertungen akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Inhalte laden

Fotospots Ammersee

Besondere Motive vor der Linse

Ein Bootshaus mit Alpenpanorama? Klingt nach Photoshop. Ist aber eine magische Mischung, die den Ammersee auszeichnet und ihn zu einem beliebten Ort des Fotografierens macht. Insgesamt bietet der Ammersee zahlreiche Fotospots, an welchen Postkarten-Momente und besondere Erinnerungen festgehalten werden können. Definitiv ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Fotobegeisterte. Wo sich die besten Fotospots am Ammersee finden? Das verraten wir in diesem Beitrag.

Von kleinen und großen Bootshäusern – Zwei bekannte Fotospots in Stegen am Ammersee

Stegen, die Nordspitze des Ammersees, hält gleich mehrere besondere Orte zum Fotografieren bereit. Vom Parkplatz aus gelangt man schnell auf einen Spazierweg, der zu den Fotospots führt, die der Ammersee hier bereithält. Dieser Weg führt direkt zum kleinen und großen Bootshaus, die unmittelbar nebeneinander liegen und ein sehr beliebtes Motiv abgeben. Auch hier spielt der Zauber der Jahres- und Tageszeiten, sodass an ein und demselben Ort unterschiedlichste Fotos entstehen können. Dem Spazierweg folgend, trifft man hier auch auf eine ganze Reihe von Bootshäusern, die fast ein bisschen an die kleinen Surfhütten an Stränden erinnern.

Tipp: Gerade im Sonnenauf- und -Untergang, welcher den See in ein magisches Licht hüllt, entstehen an diesem Fotospot am Ammersee eindrucksvolle Bilder.

Über den Genuss der Fotografie hinaus: Einkehren im FISCHER Ammersee bei magischem Ausblick über den See bis hin zu den Bergen.

Neben tollen Locations, die Stegen am Ammersee bietet, gibt es hier auch die Möglichkeit, den Anblick des Sees und des Alpenpanoramas ausgiebig auf der Seeterrasse bei einem guten Glas Wein zu genießen, die Füße im Sand der Strandbar zu vergraben oder den Tag nach einem Sonnenaufgang am See mit einem stärkenden Frühstück zu beginnen. Die Manufaktur lädt außerdem zu einem hauseigenen Eis-Genuss ein.

Tisch reservieren

Der Klassiker unter den Fotospots am Ammersee: Die Holzstege

Ein langer Holzsteg, der hinaus ins Wasser führt, das Wasser spiegelt wie eine glänzende Oberfläche und im Hintergrund zeichnen sich die Berge ab. Die Stege sind ganzjährig beliebt und laden zum Verweilen ein. An sonnigen Tagen herrscht hier ein reges Treiben. Kein Wunder, dass die Stege zu den so beliebten Fotospots am Ammersee gehören. Doch wer diesen Klassiker auch vor seine Linse bringen möchte, sollte die frühen Morgenstunden nutzen. Wenn noch alles schläft, entstehen hier an den Holzstegen, die in den Ammersee ragen, magische Bilder – und das über alle Jahreszeiten hinweg. Ob im Sonnenaufgang eines lauen Sommertages, im leichten Tau des Frühlings, während die Natur beginnt zu erwachen, in der Stille des Schnees im Winter oder in nebliger Herbststimmung – von diesem Fotospot am Ammersee kann man nie genug bekommen. Und das Beste? Stege finden sich um den ganzen See verteilt. In Herrsching gibt es einen besonders schönen Holzsteg, der auch gleich mehrere Richtungen zum Fotografieren zulässt. So kann der Hintergrund zwischen Bergen und gegenüberliegendem Ufer variiert werden. Aber auch die West-Seite sowie das Nord- und Südufer bieten zahlreiche Stege – auch perfekt, wenn man ganz spontan den Moment nutzen und ihn festhalten möchte.

Schondorf – Diese Fotospots am Ammersee lassen die Gedanken reisen

In Schondorf bekommen die Fotomotive eine bunte Farbmischung. Hier stechen die Bootshäuser durch verschiedene Farben hervor und bilden einen Kontrast zu Natur und See. Mit dem Blick auf die bunten Häuschen und das sich erstreckende Wasser, lädt dieser Ammersee Fotospot zu einer kleinen Gedankenreise ein – erinnern sie nicht zuletzt an die kleinen bunten Häuser an den Stränden Hollands. Neben dem See mit seinen Bootshäusern bietet Schondorf mit der barocken St. Anna Kirche und der Pilgerkirche St. Jakobs zwei weitere Orte am Ammersee, die Fotografen-Herzen höherschlagen lassen.

Dießen – Der Fotospot am Ammersee für einen magischen Sonnenuntergang

Dießen, die größte Gemeinde am Westufer des Ammersees, liegt leicht am Hang und bietet einen besonderen Blick über den See. Die traumhaft schöne Seepromenade macht diesen Ort zu einer weiteren empfehlenswerten Location am Ammersee. Gerade im Sonnenuntergang entsteht hier ein atemberaubender Seeblick, der die Möglichkeit bietet, ganz besondere Momente einzufangen.

Mit dem Dampfer zu den Fotospots am Ammersee

Wer gleich mehrere Fotospots am Ammersee an einem Tag mitnehmen, aber auf das Auto verzichten möchte, kann auf einen der Dampfer steigen. So lässt sich die Distanz zwischen Stegen und Dießen beispielsweise leicht auf dem Wasser zurücklegen – und unterwegs kann auch hier das ein oder andere Bild geschossen werden. Schließlich sind die historischen Raddampfer, die auf dem See verkehren, eine Sehenswürdigkeit für sich. Verknüpft werden kann diese kleine Foto-Tour außerdem mit einer Einkehr im FISCHER Ammersee, schließlich startet oder endet die Dampferfahrt hier.

Tisch reservieren

Veröffentlicht in Allgemein

Zum Newsletter anmelden

 Shop  Restaurant

Anmelden Abmelden
 Hiermit stimme ich der Datenschutzerklärung zu.